Das war…

… das 12. Lecker Entenrennen!

Gewinnlisten

Gewinnliste der 100 schnellsten Enten 2018

Gewinnlisten schönste Enten und Tuning-Enten 2018

Preise und Gewinnerenten können ab dem 10.09.2018 bei Fernseh Erichsen (Hauptstraße 11) gegen Vorlage des Loses abgeholt werden.

Alle Enten, die leider nicht gewonnen haben, können ebenfalls vor dem Laden von Entenvater Peter Erichsen von ihren Besitzern mitgenommen werden.

Alle Fotos zum Entenrennen gibt es auf der Facebook-Seite des Bürgerfestvereins – man kann sie auch ohne FB-Account ansehen!

An dieser Stelle bedanken wir uns von Herzen für die Unterstützung, die der Bürgerfestverein und allen voran Entenvater Peter Erichsen uns in den vergangenen Jahren gewährt hat. Wir fühlen uns sehr wohl als Teil des Familiensonntags und freuen uns jetzt schon auf das 13. Lecker Entenrennen an 8. September 2019.

Spielregeln

Allgemeines

Beim Lecker Entenrennen handelt es sich um eine Veranstaltung, bei der kleine gelbe Gummienten in verschiedenen Wettbewerben gegeneinander antreten und je nach Platzierung attraktive Preise gewinnen können.

Zum Wettbewerb zugelassen sind nur offizielle Gummienten des 12. Lecker Entenrennens, die bei einer Entenvorverkaufsstelle unserer Partner und Förderer, bei den Veranstaltern am Entenrennstand oder im Bauchladenverkauf auf der „Bunten Meile / Tummel Bummel“ des Bürgerfestes erworben wurden.

Bei jeder Gummiente handelt es sich um ein Unikat. Zum Verkauf stehen sowohl neue als auch „rennerfahrene“ Exemplare aus den Vorjahren. Die Gummienten sind fortlaufend nummeriert. Die individuelle Nummer befindet sich auf einem wasserfesten Etikett auf der Unterseite der kleinen gelben Schwimmer. Die Nummer der Ente stimmt mit der Nummer auf der Losnummernkarte überein. Es muss darauf geachtet werden, dass das Etikett bei möglichen Dekorationsmaßnahmen nicht entfernt, beschädigt, übermalt oder anderweitig verändert wird. Enten ohne oder mit nicht eindeutig lesbarem Etikett werden nicht zum Start zugelassen bzw. nicht gewertet.

Abgabe

Die an den drei Schönheitswettbewerben teilnehmenden Enten können bis Freitag, den 07.09.2018 12:00 Uhr bei allen Entenvorverkaufsstellen abgegeben werden oder am Samstag, den 08.09.2018 bis spätestens 16:00 Uhr beim Entenverkaufsstand auf der Bunten Meile/Tummel Bummel.

Die getunten Enten können bis Sonntag, den 09.09.2018 bis spätestens 13 Uhr am Entenstand im Augarten abgegeben werden.

Enten, die am Hauptrennen teilnehmen sollen, können

  • an den bekannten Vorverkaufsstellen bis Freitag, den 07.09.2018, 12:00 Uhr,
  • Samstag, den 08.09.2018 beim Tummel-Bummel bis 16:00 Uhr am Entenverkaufsstand oder
  • Sonntag, den 09.09.2018 bis 13.00 Uhr am Entenrennstand im Augarten Leck

abgegeben werden.

Wettbewerbe

NEU! Jede Ente kann nur an einem Wettbewerb teilnehmen!

Das heißt, dass auch die Enten der Schönheitswettbewerbe nicht mehr am traditionellen Rennen um die 100 schnellsten Enten teilnehmen!

Traditionelles Rennen

Zum Rennen zugelassen werden nur Enten in ihrem „Adamskostüm“ oder lediglich durch Bemalen dekorierte Enten. Auf- und Anbauten jeglicher Art sind hier nicht mehr zugelassen! Dem Veranstalter ist das Höchstgewicht der jeweiligen Enten bekannt. Es werden stichprobenartig vor dem Rennen Enten gewogen. Des Dopings überführte Enten werden disqualifiziert!

Das Starten der Rennenten erfolgt ausschließlich durch Mitarbeiter der Veranstaltung. Von sonstigen, nicht autorisierten Personen gestartete Enten werden sofort disqualifiziert.

Alle Enten haben die gleiche Gewinnchance. Es besteht kein Anspruch auf eine „Pole Position“

Der Start erfolgt durch ruckartiges Öffnen eines über der Lecker Au hängenden Sackes, in dem sich die Enten befinden. So fallen alle Enten gleichzeitig heraus und beginnen nach kurzer Orientierungsphase mit der Strömung über eine festgelegte Distanz auf der Lecker Au zu schwimmen. Alle natürlichen und baulichen Hindernisse sind unanfechtbarer Bestandteil der Rennstrecke. Enten, die durch Wind oder Wellen aus der Bahn geworfen werden oder unterwegs hängen bleiben, werden nach dem Vorbeiziehen des Feldes durch einen Mitarbeiter befreit und dürfen hinter dem Feld wieder ins Rennen einsteigen, womit sie so die Chance erhalten, noch einmal aufzuholen.

Unabhängig davon, wie die Enten ins Ziel kommen, ob kopfüber, kopfunter, seitlich liegend oder völlig erschöpft – der Zieleinlauf ist stets gültig!

Es gewinnen die 100 schnellsten Enten einen Preis. Der Veranstalter behält sich vor, ggf. Sonderpreise zu verlosen.

Tuning-Rennen

Getunte Enten starten in einem gesonderten Wettrennen, welches zeitlich vor dem Hauptrennen stattfindet.

Als getunt werden Enten bezeichnet, die durch Dekorations- und An- bzw. Umbaumaßnahmen in ihrem natürlichen Antrieb verändert wurden.

Es sind alle Antriebsarten zugelassen (z.B. Motor, Segel, Ruder, Flossen, Solarantrieb, Vergrößerung der Schwimmfläche, usw.), jedoch müssen die Enten selbsttätig starten können. Es werden keine Ausnahmen gemacht!

Die Grundfläche darf eine maximale Größe von 15x21cm (=DIN A5) nicht überschreiten. Hier gibt es kein Höchstgewicht.

Tuning-Enten sind auch als solche deutlich mit einem „T“ zu kennzeichnen, da sie sonst in den Schönheitswettbewerb fallen würden.

Der Start der Tuning-Enten erfolgt gleichzeitig mit einer Schranke, es besteht kein Anspruch auf eine „Pole Position“. Das Starten der Tuning-Enten erfolgt ausschließlich durch Mitarbeiter der Veranstaltung. Von sonstigen, nicht autorisierten Personen gestartete Enten werden sofort disqualifiziert.

Die fünf schnellsten Tuning-Enten gewinnen einen Preis.

Schönheitswettbewerb

Die erworbenen gelben Enten können durch Bemalen oder Dekorieren individuell gestaltet werden. Der Kreativität sind hierbei keine Grenzen gesetzt. Auf- und Anbauten sind erlaubt.

Eine Fachjury wird dann aus den kleinen Kunstwerken die zehn originellsten Enten auswählen, die mit attraktiven Preisen geehrt werden.

Die Grundfläche darf eine maximale Größe von 15×21 cm (=DIN A5) nicht überschreiten. Ein Höchstgewicht gibt es auch hier nicht.

Ausschließlich durch Bemalen dekorierte Enten müssen auf der Unterseite neben der Losnummer mit einem „S“ markiert werden, wenn sie am Schönheitswettbewerb und nicht am traditionellen Rennen teilnehmen sollen. Alle Enten, die im Urzustand abgegeben werden oder nicht markierte, bemalte werden automatisch vom Veranstalter in die Kategorie „traditionelles Rennen“ eingeteilt.

Kinderenten – Schönheitswettbewerb

Von Kindern unter acht Jahren geschmückte Enten werden gesondert prämiert.

In der Minigruppe für Kinder von drei bis vier Jahren entscheidet das Los über die Gewinnerenten.

In der Maxigruppe für die fünf bis siebenjährigen bilden Grundschüler der dritten Klasse die Fachjury, die über die schönsten Enten entscheidet.

Für die Einteilung in die Gruppen müssen die Enten auf der Unterseite neben der Losnummer leserlich mit Namen und Alter des Kindes versehen werden.

Es gewinnen die zehn schönsten Enten einen Preis, das heißt aus jeder Gruppe fünf.

Gewinnausgabe

Die Siegerehrung für die Schönheitswettbewerbe findet am Sonntag, den 09.09.2018 zeitlich vor dem Tuning- und traditionellen Rennen auf der Veranstaltungsbühne im Augarten statt. Achten Sie hier bitte auf die Durchsagen der Moderatoren.

Die Prämierung der fünf schnellsten Rennenten sowie der fünf schnellsten Tuning-Enten erfolgt im Anschluss an die Rennveranstaltungen (ca. 16 Uhr) ebenfalls auf der Augarten-Bühne. Anschließend werden die Platzierungen 6 – 100 per Aushang bekannt gegeben.

Die Gewinne können am Veranstaltungstag bis spätestens 18:00 Uhr am Entenrennstand im Augarten abgeholt werden.

Nicht anwesende Besitzer von Rennenten haben die Möglichkeit, sich in der Woche nach dem Rennen über ihren möglichen Gewinn im Internet (www.entenrennen-leck.de), über einen Aushang bei Fernseh Erichsenund durch Berichte in der Presse zu informieren.

Die Gewinner haben vier Wochen Zeit ihre Preise bei Fernseh Erichseninnerhalb der Geschäftszeiten gegen Vorlage der Losnummernkarte abzuholen.

Achtung: Keine Gewinnaushändigung ohne Rückgabe der Losnummernkarte!

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass alle Gewinne vom Umtausch und Barauszahlung ausgeschlossen sind.

Es besteht die Möglichkeit, nach den Wettbewerben am Veranstaltungstag ab ca. 15 Uhr seine gekaufte Ente wieder abzuholen. Alle Gummienten werden sich in einem Anhänger auf dem Veranstaltungsgelände befinden.

Es werden alle Teilnehmer gebeten, fair zu sein und sich nur die eigene Ente herauszunehmen, jedoch besteht kein rechtlicher Anspruch auf die eigene Ente.

Nicht abgeholte ungeschmückte Enten gehen in den Besitz des Veranstalters über und werden im nächsten Jahr als besonders rennerfahrene Enten wieder zum Verkauf angeboten.

Die getunten Enten, sowie die Teilnehmer des Schönheitswettbewerbs können von ihren Eigentümern am Veranstaltungstag am Entenrennstand bis 18:00 Uhr gegen Vorlage der Losnummernkarte abgeholt werden.

Mit der Abgabe der Gummiente und des Startbelegs werden diese Spielregeln akzeptiert.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt!

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wir wünschen allen Teilnehmern viel Erfolg!

Entenrennen-Ausschuss des
Freundeskreises der evangelischen Kindergärten Leck e.V.

Stand 2018